Rajesh Mehta “Sky Cage”

Rajesh Mehta ist eine Persönlichkeit, die man nicht so leicht auf einen Nenner bringen kann. Der gebürtige Inder ist in den USA aufgewachsen und studierte engineering am weltbekannten MIT in Boston, war später Schüler von Anthony Braxton und zog Anfang der 1990er Jahre nach Europa. In Amsterdam, Berlin, Chennai und Singapur entwickelte er seine faszinierenden Hybrid-Instrumente, die der Welt der Bläser ganz neue Klänge und Möglichkeiten schenken. Sein Werk „Sky Cage“ ist eine Meditation über eine eigene Zeichnung, „eine Meditation über spirituelle Freiheit. Dargestellt ist ein Geistwesen, gefangen in einem käfigartigen Feld aus rotierender Lichtern. Sein Zustand führt zu einem inspirierten kosmischen Tanz in Musikform, in dem das Geistwesen ironischerweise die Freiheit zelebriert, die es in seinem Käfig empfindet.“ Für Moers 2020 lädt Mehta drei herausragende Musiker ein, mit ihm über dieses Thema zu improvisieren.

Besetzung: Rajesh Mehta (slide, hybrid trp), Georges-Emmanuel Schneider (vl, elec), Keith O’Brien (g, elec), Chad Popple (drums, tablas)
Spielzeit: Sonntag, 31. Mai 2020, 15:05 Uhr

Fotos von Dezsö Horvarth (Rajesh Mehta)