PoiL

Dass ziemlich Ungewöhnliches, geradezu Unerschrockenes von unseren Lieblingsnachbarn zu erwarten ist, zeigten die französischen Musiker*innen bereits im letzten Jahr in Moers. Diesmal setzen sie noch einen drauf. Die Hochgeschwindigkeits-Artisten von PoiL mischen schräges Songmaterial mit Geräuschattacken, abgedrehten Breaks und erzeugen einen unerhörten Energiestrom. Fetziger Avantgarde-Rock-Noise im 7/8-Takt, enorme Wildheit mit ungeheurer Akkuratesse gespielt. Chapeau!

Besetzung: Antoine Arnera (keys), Boris Cassone (b), Guilhem Meier (dr)
Spielzeit: Freitag, 29. Mai 2020, 14:50 Uhr

Fotos von Judith Saurel