Die Horse Lords haben leider abgesagt, weil...

… den Horse Lords und ihrem Expanded Ensemble (darauf hatten wir uns wirklich sehr gefreut) nicht ausreichend Pferde seitens des Staates Baltimore zur Verfügung gestellt wurden, um auf dem Landweg die wagemutige Reise in die niederrheinische Grafenstadt anzutreten. (Anmerk. moers festival: Wir vermuten rassistische Motive, da in diesem Jahr die Kompositionen von Julius Eastman im Fokus des Projektes stehen sollten.) Naja, vielleicht klappt's ja nächstes Jahr.