Hein Tint & Laia Genç DUO

Die Kölner Pianistin und Komponistin Laia Genç ist in vielen musikalischen Welten zu Hause. Sie arbeitet mit Protagonisten der Weltmusik ebenso wie mit Avantgarde-Elektronikern, nicht selten gleichzeitig. Eindrucksvolles Beispiel dafür ist ihr Istanbul Composers Orchestra. Nun geht sie ein besonderes Wagnis ein: ein intimes Zwiegespräch mit einem Meister einer ganz anderen Musikkultur. Hein Tint ist einer der Großen in der Königsdisziplin der Musik aus Myanmar: der 21stufige diatonische Trommelkreis, von Tint mit atemberaubender Virtuosität gespielt. Der Klang des Instruments, irgendwo zwischen gestimmten pitches und perkussiven Sounds, ist dem Konzertflügel gar nicht so unähnlich. Seien wir gespannt, wie zwei Ausnahmekünstler aus ihren Welten aufeinander zugehen, sich begegnen.

Besetzung: Hein Tint (burmesischer Trommelkreis), Laia Genç (p)
Spielzeit: Montag, 01. Juni 2020, 14:45 Uhr

Fotos von Anne Barth (Konzert), Dirk Vogel (Laia Genç), Daphne Wolf (Hein Tint)

Links

Website: Laia Genç