nine for three

Wolfgang Mitterer macht wahr, wovon John Cage immer nur träumte: alle 9 großen Sinfonien von Ludwig van Beethoven gleichzeitig! Nun passen 9 große Orchester nicht in unsere Festivalhalle, aber das war auch nicht Mitterers Absicht. Er erstellt vielmehr einen raffinierten Remix aus Beethovens „Material“, überrascht mit Konstellationen, die die bekannten Themen, Entwicklungen und Wendungen in einem ganz neuen Licht erscheinen lassen. Die Dritte mischt sich mit der Neunten, die Siebte schaut vorbei, die Fünfte wird von der Vierten vom Podium gestoßen... Mitterers virtuoses Crossover wird noch improvisierend flankiert von zwei weiteren Wiener Großmeistern. Pirker/Puschnig zeigen, wie viel Jazz im alten Beethoven versteckt ist.

Besetzung: Wolfgang Puschnig (reeds), Herbert Pirker (perc), Wolfgang Mitterer (p, elec)
Spielzeit und: Freitag, 29. Mai 2020, 17:40 Uhr

Fotos von Fotomaurer (Wolfgang Puschnig) und Julia Stix (Wolfgang Mitterer)