André O. Möller with the Ensemble Just Systemrelevant: Adjust/Just Add

Der Düsseldorfer Komponist und Performer André O. Möller ist wahrhaft außergewöhnlich. Während er in den USA von namhaften Musikwissenschaftlern rezipiert wird, arbeitet er in seiner Heimat eher am Rande des akademischen Neue-Musik-Betriebs. Seine auf just intonation, also auf physikalisch reiner Stimmung aufgebauten Werke gleichen in ihrer Kraft, Vielgestaltigkeit und Konsequenz Naturereignissen. Möller berechnet akribisch genau Frequenzen, lässt dann aber in der Ausgestaltung seinen Interpreten große Freiheit. Sein Stück adjust/just add besteht eigentlich aus zwei Stücken: einmal eine Tape-Spur vom Band, die kanonisch verarbeitete Tonhöhen erklingen lässt, die der Schweizer Klarinettist Jürg Frey für Möller eingespielt hat. Dann die sensibel gesetzten Klänge der live dazu spielenden Musiker*innen. Ein ebenso zartes wie intensives, vibrierendes Ereignis mit ungeheurer Tiefenwirkung. Und ein Ensemble der absoluten Spitzenklasse, das die Musik Möllers zu ihrer persönlichen Sache gemacht hat!

Besetzung: Andre O. Möller (git, voc, comp, Leitung), Florian Walter (tubax, bcl, cl, voc), Julia Brüssel (vl, voc), Vincent Royer (vla), Deborah Walker (vc, voc), Rebecca Lane (bfl, fl, piccolo fl, voc), Catherine Lamb (vla, voc), Bryan Eubanks (asax, ssax, voc), Biliana Voutchkova (v)
Spielzeit: Freitag, 29. Mai 2020, 23:35 Uhr

Foto von Peter Podkowik