Line-up

  • Elvin Brandhi – voc
  • Gustav Thomas – elec

Yeah You (UK)

Vater und Tochter zusammen im Auto, irgendwo angeklemmte Smartphonekamera, Papa am Steuer, elektronische Rausch- und Zischgeräusche, die sich zu Rhythmen verdichten, dann eine helle Mädchenstimme, die Tempo, Wut, Angst in einen Schrei presst. Videos dieses schrägen Duos gingen auf YouTube steil und auch ihre erste Platte improvisierten und produzierten Yeah You im Auto, unterwegs im schwarzen Clio durch Holland und Deutschland.

Ganz von fern erinnert ihr Setting an ein anderes englisches Voice-Electro-Duo: Die Sleaford Mods, die ihre inzwischen kommerziell sehr erfolgreichen Beschimpfungen auf ihr Publikum loslassen.

Doch während die mittelalten Nordengländer den „working class rage“ beschwören, schreit sich die junge Waliserin Elvin Brandhi ihre gar nicht so zarte Seele und die Nöte, Verunsicherungen und existentiellen Fragen ihrer Generation aus dem Leib.