Sa, 4. Juni
13:30 - 14:10

Rodelberg

Festivalticket/MÖRZZ Ticket

Line-up

  • Almut Kühne (voc)
  • Joke Lanz (turntables)
  • Alfred Vogel (drums)

HOW NOISY ARE THE ROOMS? (AT, CH, DE)

Selbst kein Partizipant, haben ihre ewigen Debatten in mir nichtsdestotrotz einen Fan, einen begeisterten Zuhörer, sind sie für mich doch in vielerlei Hinsicht wie Musik. Kaum dass die erste, frühabendliche und für gewöhnlich etwas wackelige Phase des Einstimmens vorbei ist, entwickelt sich zumeist ein beständiger Strom von Lauten, an- und abschwellend in Tempo und Volumen, vorgetragen mit rauen, versoffenen Stimmen, immer im Brustton der Überzeugung und angespornt von der vorherrschenden Auffassung, dass, wer laut ist, Recht hat und somit, wer lauter, rechter, unterlegt mit einem Teppich aus vielstimmigen Gebrabbel, der wiederum durchwoben ist mit wechselnden und sich wiederholenden Themen, aus denen dann überraschende Soli in die Höhe wachsen, dramatische Höhepunkte und hin- und herwogende Tumulte, die gar nicht so selten so lange wogen, bis Mobiliar kracht und Glas klirrt, und die manchmal nicht eher abflauen wollen, bis Hasso Kottge – Hasso mit den grausam über Kreuz gehenden Augen, Hasso mit dem Hang zum Schaum vor dem Mund, Hasso mit dem Tremor eines fiebernden Mandolinisten – den Sechsschüsser aus seinem Versteck gekramt und ein, zwei viel beachtete Kugeln mehr oder weniger über die Köpfe der Anwesenden hinweg gefeuert hat, stets gefolgt von einer kurzen Spanne völliger Stille. Bevor es, unter Räuspern und Hüsteln, von vorne losgeht.